Articles

Auge der Wahrheit (1)

Sprecht: “Wir glauben an Gott und an das, was uns herabgesandt worden ist, und was Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und den Stämmen (Israels) herabgesandt wurde, und was Moses und Jesus gegeben wurde, und was den Propheten von ihrem Herrn gegeben worden ist. Wir machen zwischen ihnen keinen Unterschied und Ihm sind wir ergeben. (Koran 2:136)

Obwohl Muslime die Prophezeiung des Propheten Isaak nicht leugnen, war der verheißene Sohn für sie der Prophet Ismael (der Vater der Araber), aus dem der Prophet Muhammad  als letzter Prophet hervorging.

Muslime glauben nicht, dass das Alte Testament und das Neue Testament das Wort Gottes sind, aber sie glauben, dass beide eine gültige Quelle haben, nämlich die Tora und das Evangelium (Gottes Offenbarungen an die Propheten Mose und Jesus Christus).

Daher sind einige Teile von ihnen von Gott und andere nicht. Sowohl das Alte Testament als auch das Neue Testament wurden gravierend verändert, um die Wahrheit der Prophezeiung des kommenden Propheten Muhammad und die Wichtigkeit der Stadt Makkah zu verbergen, und aus vielen anderen Gründen.

Die folgende Erklärung kann vielen helfen, zu verstehen, was das bedeutet.

Gott schloss einen Bund mit dem Propheten Abraham, bevor seine beiden Söhne Ismael und Isaak geboren wurden.

An dem Tage machte der HERR einen Bund mit Abraham und sprach: Deinem Samen will ich dies Land geben, von dem Wasser Ägyptens an bis an das große Wasser Euphrat. (Genesis 15:18)

Alle Nachkommen des Propheten Ismael ließen sich in Arabien nieder. Dieses Gebiet liegt zwischen dem Nil und dem Euphrat.

Und sie wohnten von Hawila bis Sur, das vor Ägypten liegt, nach Assyrien hin. Er ließ sich nieder angesichts aller seiner Brüder. (Genesis 25:18)

Hawila liegt laut Bibel im Südwesten Arabiens, während Shur an der nordöstlichen Grenze Ägyptens liegt und Ashur die Hauptstadt des Altassyrischen Reiches (heute Irak) war.

Daher besiedelten die Nachkommen Ismaels dieses Gebiet, das sich südlich des Hijaz (Arabien) und nördlich des von Ismael bewohnten Landes Paran (Makkah gemäß der Bibel) erstreckte.

Hagar ist eine legale Frau des Propheten Abraham

Da nahm Sarai, Abrams Weib, ihre ägyptische Magd, Hagar, und gab sie Abram, ihrem Mann, zum Weibe, nachdem sie zehn Jahre im Lande Kanaan gewohnt hatten. (Genesis 16:3)

Ismael ist ein legaler Sohn des Propheten Abraham

Ismael bedeutet “Gott hört”. Gott akzeptierte die Bitte Abrahams, ihm einen Sohn zu geben. Der Name Ismael wurde von Gott gewählt. Im Alten Testament wurde nie erwähnt, dass Ismael ein unehelicher Sohn war.

Weiter sprach der Engel des HERRN zu ihr: Siehe, du bist schwanger geworden und wirst einen Sohn gebären, des Namen sollst du Ishmael heißen, darum dass der HERR dein Elend erhört hat. (Genesis 16:11)

Gott verspricht, aus Ismael eine große Nation zu machen und ehrt ihn

Dazu um Ismael habe ich dich auch erhört. Siehe, ich habe ihn gesegnet und will ihn fruchtbar machen und mehren gar sehr. Zwölf Fürsten wird er zeugen, und ich will ihn zum großen Volk machen. (Genesis 17:20)

Der verheißene Sohn

Nach diesen Geschichten führte Gott Abraham in Versuchung und sprach zu ihm: Abraham! Und er antwortete: Hier bin ich. Und er sprach: Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du lieb hast, und gehe hin in das Land Morija und opfere ihn daselbst zum Brandopfer auf einem Berge, den ich dir sagen werde. (Genesis 22:1-2)

Hier wurde ein Widerspruch gefunden; es  heißt “nimm deinen einzigen Sohn Isaak”. Ismael war bis zur Geburt des Propheten Isaak vierzehn Jahre lang der einzige Sohn des Propheten Abraham. Als Isaak geboren wurde, hatte Abraham zwei Söhne. Der Name Ismaels wurde in Isaak geändert. Aber das Wort ” einzige ” wird von der Barmherzigkeit Gottes bewahrt, um uns die Wahrheit zu zeigen.

Nach dem biblischen Vers unten wurden Hagar und Ismael wegen Saras Eifersucht ein Weg geschickt.

Im Islam geschah dieser Vorfall aufgrund von Gottes Plan und fand vor der Geburt des Propheten Isaak statt. Wenn wir die folgenden biblischen Verse lesen, können wir verstehen, dass die islamische Version der Geschichte genauer ist.

Und das Kind wuchs und ward entwöhnt; und Abraham machte ein großes Mahl am Tage, da Isaak entwöhnt ward. Und Sara sah den Sohn Hagars, der Ägyptischen, den sie Abraham geboren hatte, dass er ein Spötter war, und sprach zu Abraham: Treibe diese Magd aus mit ihrem Sohn; denn der  Sohn dieser Magd soll nicht erben mit meinem Sohn Isaak. (Genesis 21:8-10)

Da stand Abraham des Morgens früh auf und nahm Brot und einen Schlauch mit Wasser und legte es Hagar auf ihre Schulter und den Knaben mit und ließ sie von sich. Da zog sie hin und ging in der Wüste irre bei Beer-Seba. Da nun das Wasser in dem Schlauch aus war, legte sie den Knaben unter einen Strauch. (Genesis 21:14-15)

Abraham war 86 Jahre alt, als Ishmael geboren wurde

Und Abram war sechsundachtzig Jahre alt, da ihm Hagar den Ismael gebar. (Genesis 16-16)

Und er war hundert Jahre alt, als Isaak geboren wurde

Hundert Jahre war Abraham alt, da ihm sein Sohn Isaak geboren ward. (Genesis 21-5)

Es wird gefolgert, dass Ishmael vierzehn Jahre alt war, als Isaak geboren wurde. Dies liegt daran, dass der Vorfall, wie bereits erwähnt, am Tage, da Isaak entwöhnt ward, stattfand und nach ihrer Überlieferung das Kind etwa im Alter von drei Jahren entwöhnt wurde.

Als Hagar und Ishmael umzogen, war Ishmael ein ausgewachsener Teenager von ungefähr siebzehn Jahren. Ein Teenager kann nicht hochgehoben und unter die Büsche gelegt werden, laut Bibelvers muss Ismael ein Baby gewesen sein, kein Teenager. Aus muslimischer Sicht ist es daher ein weiterer Widerspruch im Alten Testament.
Der Bund zwischen Gott, Abraham und seinem einzigen Sohn Ismael wurde geschlossen, als Ismael geopfert werden sollte.

Und Abraham war neunundneunzig Jahre alt, da er die Vorhaut an seinem Fleisch beschnitt. Ismael aber, sein Sohn, war dreizehn Jahre alt, da seines Fleisches Vorhaut beschnitten ward. Eben auf einen Tag wurden sie alle beschnitten, Abraham, sein Sohn Ismael, und was männlich in seinem Hause war, daheim geboren und erkauft von Fremden; es ward alles mit ihm beschnitten. (Genesis 17:24-27)

Abraham, Ismael und die Männer aus Abrahams Familie wurden beschnitten, aber Isaak wurde zu dieser Zeit nicht geboren. Isaak wurde ein Jahr später geboren und im Alter von acht Jahren beschnitten.

Als sein Sohn Isaak acht Tage alt war, beschnitt ihn Abraham, wie Gott ihm befohlen hatte. Abraham war hundert Jahre alt, als sein Sohn Isaak zur Welt kam. (Genesis 21:4-5)

Als der Bund geschlossen wurde (Beschneidung und Opferung), war Abraham neunundneunzig und Ismael dreizehn. Isaak wurde ein Jahr später geboren, als Abraham hundert Jahre alt war.

Abraham ist ein reiner Monotheist

Der Prophet Abraham ist der Vorfahr des Propheten Juda. Der Prophet Juda, aus dem die Juden stammten, ist ein Nachfahre des Propheten Abraham, daher kann Abraham kein Jude sein, nur weil er kein Nachfolger Judas ist.

Abraham war weder Jude noch Christ, sondern er war Anhänger des reinen Glaubens, ein Gottergebener (Monotheist), und er gehörte nicht zu den Polytheisten. (Koran 3:67)

Der Prophet Juda lehrte sein Volk die Religion des Propheten Abraham und die Religion aller Propheten, die vor ihm kamen, was reiner Monotheismus ist (an einen Gott glauben und keinen anderen). Welches die genaue Definition der Religion des Islam ist, der Religion, die vom Propheten Adam ausging und mit dem Kommen des Propheten Muhammed endete, durch Verlagerung der religiösen Führung zu den Arabern und der Richtung des Gebetes zu Makkah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You cannot copy content of this page