• Articles

    Was ist der Unterschied?

    Wenn Sie einen Hindu oder Christen nach dem Schöpfer fragen, wird er Ihnen sagen: Gott ist Einzige. Nichts ist wie Er. Er hat also bereits Tawheed Al Rububeyya, (er glaubt an einen Gott). Aber sein Problem ist mit Tawheed Al Ebada, (den Schöpfer allein anzubeten), das heisst eine direkte Verbindung zum Schöpfer zu haben, da er glaubt, dass Gott der Allmächtige in irgendeiner tierischen oder menschlichen Form auf die Erde kommt oder dass Er ein Kind hat. Hier tritt also ein anderes Problem auf, nämlich das wahre Konzept Gottes. Unsere Mission hier ist es, das ursprüngliche Konzept von Gott im Detail zu erklären, denn wenn man die Eigenschaften seines Schöpfers…

  • Articles

    Die einzige Religion

    Seitdem Menschen auf der Erde erschienen – aus der Zeit des Adam [1] – hat der Schöpfer die aufrichtigste Person in einer Gesellschaft als Propheten in dieser Zeit ernannt, um die Menschheit zur Wahrheit zu führen mit dem Ziel, Ihn zu erreichen. Er schickte einen Propheten, wann immer Menschen in moralische Katastrophen und zielloses Leben gerieten, wodurch die Botschaften der früheren Propheten  ergänzt oder ersetzt wurden. Der Schöpfer sandte die gleiche Botschaft an die Propheten aller Nationen. Eine einfache klare Botschaft und Bedingung der Erlösung: Glaube an den einen Gott und keinen anderen. Jeder Prophet war der Weg für seine Anhänger in seiner Zeit, um die Erlösung zu erlangen, und…

  • Articles

    Welche Religion?

    Die richtige Religion kann durch drei Dinge bewertet werden: Den Inhalt der Nachricht. Die Boten selbst. Das Konzept von Gott in dieser Religion. Der Inhalt der Nachricht: Die Botschaft selbst sollte den Schöpfer den Menschen vorstellen, sie sollte dem Menschen den Zweck seines Lebens klarstellen, sie sollte Konzepte haben, die im Rahmen des mentalen Bewusstseins einer Person liegen, sie sollte einen rationalen Beweis für die Gültigkeit ihrer Konzepte liefern. Sie sollte keinen Widerspruch zwischen den religiösen Implikationen der Botschaft haben, sie sollte nicht dem menschlichen moralischen Naturgesetz widersprechen, sie sollte nicht den Konzepten der Wissenschaft widersprechen und sie sollte nicht von der Realität des menschlichen Lebens getrennt sein. Der Bote…

  • Articles

    Was Religion uns gibt (und was die Wissenschaft nicht kann)?

    Wie es in der Evolutionswissenschaft üblich ist, unterscheiden Mercier und seine Kollegen zwischen letztendlichen und unmittelbaren Ursachen. Ultimative Ursache: Erklärt, wie sich ein Verhalten überhaupt entwickelt hat. Mögliche Ursache: Beschreibt die Bedingungen, unter denen dieses entwickelte Verhalten ausgeführt wird. Stellen Sie sich zum Beispiel Vögel vor, die im Winter nach Süden fliegen. Die ultimative Ursache für die Vogelwanderung ist die Sicherung des Überlebens und der Fortpflanzung derjenigen, die saisonal in ein wärmeres Klima gezogen sind, in dem es reichlich Futter gab. Im Gegensatz dazu ist die unmittelbare Ursache die Abnahme der Tageslichtstunden, die als Auslöser dafür dient, dass es Zeit ist, nach Süden zu fahren. Irgendein religiöser Glaube ist ein…

  • Articles

    Warum Religion?

    Wenn jemand in dein Haus gezogen ist, dein Essen gegessen und deine Möbel benutzt hat, und sich dann entschied, dich zu ignorieren und deine Anwesenheit in deinem eigenen Huas nicht erkannte, wie würdest du dich fühlen? Und genau das machen wir mit Gott. Wir leben auf seiner Erde, atmen seine Luft, essen sein Essen, aber viele von uns ignoriere Ihn und unsere Verwirklichung mit Ihm. Wenn wir irgendwo anders als auf Gottes Erde leben könnten ohne die Hilfe von Wasser und Nahrung, die er geschaffen hat; leben, ohne seine Luft zu atmen, unsere Herzen selbst schlagen zu lassen und unsere eigenen Enzyme zu produzieren, dann hätten wir die Möglichkeit, Ihn…

  • Articles

    Die Religion und die universelle Ethik

    Sprich: “Kommt her, ich will verlesen, was euer Herr euch verboten hat: Ihr sollt Ihm nichts zur Seite stellen und den Eltern Güte erweisen; und ihr sollt eure Kinder nicht aus Armut töten, Wir sorgen ja für euch und für sie. Ihr sollt euch nicht den Schändlichkeiten nähern, seien sie offenkundig oder verborgen; und ihr sollt niemanden töten, dessen Leben Allah unverletzlich gemacht hat, außer wenn dies gemäß dem Recht geschieht. Das ist es, was Er euch geboten hat, auf daß ihr es begreifen möget. Und kommt dem Besitz der Waise nicht nahe, es sei denn zu ihrem Besten, bis sie ihre Volljährigkeit erreicht hat. Und gebt volles Maß und…

  • Articles

    Wissenschaft kann Religion nicht ersetzen

    Das Problem, unser volles Vertrauen in die Wissenschaft zu setzen, ist, dass sich ein Großteil davon noch in der theoretischen Phase befindet. Täglich werden wissenschaftliche Entdeckungen gemacht, die manchmal frühere Entdeckungen negieren. Schauen Sie sich zum Beispiel die Non-Stop-Diätforschung an. An einem Tag hören wir, dass etwas sehr gut für uns ist, am nächsten Tag sagen sie uns, dass es schlecht für uns ist. Wir sind an einen Punkt gekommen, an dem wir nicht mehr wissen, was wir essen sollen. Selbst wenn wir davon ausgehen, dass alle wissenschaftlichen Erkenntnisse bewiesen und korrekt sind, haben wir immer noch ein Problem. Die Wissenschaft stellte sich tatsächlich als Alternative zur Religion dar. Es…

  • Articles

    Du fragst und Jesus antwortet

    Ist Jesus das Licht der Welt?“Jesus sagte: Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?”” (Psalm 27: 1) Die Jünger wurden als das Licht der Welt beschrieben.“Ihr seid das Salz der Erde. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? Es taugt zu nichts mehr, außer weggeworfen und von den Leuten zertreten zu werden. Ihr seid das Licht der Welt. Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben. Man zündet auch nicht eine Leuchte an und stellt sie unter den Scheffel, sondern auf den Leuchter;…

  • Articles

    Der Islam ist die Religion der Freiheit

    Freiheit, die Religion zu wählen “Es gibt keinen Zwang im Glauben. Der richtige Weg ist nun klar erkennbar geworden gegenüber dem unrichtigen. Der also, der nicht an falsche Götter glaubt, aber an Gott glaubt, hat gewiss den sichersten Halt ergriffen, bei dem es kein Zerreißen gibt. Und Gott ist Allhörend, Allwissend. “(Koran 2: 256) Sklaverei bekämpfen In den vorislamischen Tagen waren Sklaven Handelswaren, und Sklaverei war ein etabliertes System. Es war eine Quelle von Nahrung für Tausende. Für die Aristokratie war die Anzahl der Sklaven im Haushalt ein Symbol für den Status. Der Islam könnte  Kraft für die Unterwerfung eingesetzt haben, was aber zweifellos zu Feindseligkeitengeführt hätte. Der Krieg des Islams…

  • Articles

    Der Islam geht der Genfer Konvention über das Verhalten in Kriegszeiten voraus.

    Der Prophet Muhammad befahl seinen Gefährten, zu ihren Gefangenen freundlich zu sein und sie vor sich zu stellen, wenn es ums Essen ging. Gott sagt uns, dass wir den Armen, den Waisenkindern und den Gefangenen trotz unseres Bedürfnisses (zu seiner Liebe) Nahrung geben sollen. Der Islam befiehlt den Muslimen, den Kämpfern, die sich ergeben, Barmherzigkeit zu zeigen. “Und sie geben Speise (und mag sie ihnen auch noch so lieb sein) dem Armen, der Waise und dem Gefangenen, (indem sie sagen:) ‘Wir speisen euch nur um Gottes willen. Wir begehren von euch weder Lohn noch Dank dafür.’” (Koran 76: 8-9) Der Prophet Muhammad verbot das Töten von Frauen und Kindern. “Und…

You cannot copy content of this page